WordPress

Wie bekomme ich Inhalt auf den Blog?

Was tut man nicht alles, um Inhalt für den Blog zu erzeu­gen? Ich habe mich ganz spon­tan nach dem Lesen eines Tweets für das Projekt26 von Tors­ten Land­sie­del ent­schie­den.

Worum geht es bei #Projekt26 genau?

Es soll wie­der mehr Inhalt auf die eige­ne Web­site bzw. dem Blog und so jeder den ursprüng­li­chen Gedan­ken des Net­zes unter­stüt­zen. Ich selbst bin ganz neu auf dem Gebiet und ich ver­su­che mich ein­fach mal dabei.

Durchhalten!

Ich habe mir in der Zwi­schen­zeit die schon ver­öf­fent­li­chen Bei­trä­ge der ande­ren Mit­strei­ter durch­ge­le­sen und sehe dort die glei­chen Her­aus­for­de­run­gen wie ich sie zur­zeit habe.

Wie bekommt man Fami­lie, Hobby/Leidenschaft und Job unter einen Hut? Ich selbst bin in der Nürn­ber­ger Word­Press-Com­mu­ni­ty erst seit ein paar Mona­ten so rich­tig aktiv, war aber zuvor ein pas­si­ver Nut­zer die­ser Com­mu­ni­ty. In die­ser Zeit habe ich schon ein paar Vor­trä­ge gehal­ten und wir haben zusam­men auch schon gut für das Jahr 2020 vor­ge­plant. Im Novem­ber habe ich auch noch mei­nen ers­ten Auf­tritt auf dem Wor­d­Camp in Stutt­gart gehabt. In Nürn­berg haben wir das ers­te WP-Dojo erfolg­reich abge­hal­ten. Was hin­ter dem WP-Dojo steckt und war­um ich getan habe, wird ver­mut­lich ein eige­ner Bei­trag für das Pro­jekt und schon gibt es wäh­rend ich schrei­be schon eine Idee für den nächs­ten. Cool!

Was habe ich nun vor?

Ich bin ehr­lich – ich kann es noch nicht sagen. Ich habe noch kei­nen Plan oder roten Faden. Wie geht Ihr mit einer neu­en Her­aus­for­de­rung um? Wie kommt Ihr zu neu­en The­men für den Blog? Wie berei­tet Ihr die The­men auf?

Ansons­ten bin ich aktiv auf der Suche nach einer neu­en beruf­li­chen Her­aus­for­de­rung. Wenn da jemand was weiß oder jeman­den kennt, der einen kennt, dann schreibt mir doch bit­te per E‑Mail.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. Stefan Kremer sagt:

    Kei­ne Ahnung wer’s gesagt hat, aber irgend­wo in mei­nem Hin­ter­kopf schlum­mert der Spruch: “wenn du dich mit einer Sache mehr als 20 min am Tag beschäf­tigt hast, ist es einen Blog­post wert.”

    Nicht das ich das jemals geschafft hät­te umzu­set­zen … ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.